Was Sie schon immer über die Stiftung wissen wollten ...


Ihre Stifter sind die Bundesrepublik Deutschland und das Land Niedersachsen; sie gründeten sie als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts.

Die VolkswagenStiftung ist also keine Unternehmensstiftung. Sie ist wirtschaftlich autark und in ihren Entscheidungen autonom.

Der Stiftungszweck ist die „Förderung von Wissenschaft und Technik in Forschung und Lehre“ (§ 2 der Satzung).

Das Kapital, mit dem die Stifter sie ausstatteten, stammt aus den Erträgen der Umwandlung der Volkswagenwerk GmbH in eine Aktiengesellschaft. 60 Prozent des Aktienkapitals wurden durch Ausgabe so genannter Volksaktien in Privateigentum überführt; je 20 Prozent erhielten der Bund und das Land. Bei Gründung betrug das Stiftungskapital rund 1 Milliarde Mark, heute sind es 2,6 Milliarden Euro.

Die Gründung erfolgte 1961 als Stiftung Volkswagenwerk, seit 1989 trägt die Stiftung ihren heutigen Namen.

Der Vorstand der Stiftung ist das Kuratorium; seine 14 Mitglieder werden je zur Hälfte von Bund und Land bestimmt. Das Kuratorium tritt in der Regel dreimal im Jahr in Hannover zusammen.

Die erste Kuratoriumssitzung fand am 27. Februar 1962 statt, daher feiert die Stiftung im Frühjahr 2012 ihr 50. Jubiläum.

Der Sitz ist die Niedersächsische Landeshauptstadt Hannover, so ist es in der Satzung verankert.

Die Mitarbeiter der Stiftung sind in der Kastanienallee 35 in Hannover-Döhren tätig. In der 1969 nach Plänen von Dieter Oesterlen errichteten Geschäftsstelle arbeiten derzeit 95 Personen.

Das jährliche Fördervolumen beträgt – im Durchschnitt der letzten Jahre – 100 Millionen EUR; seit 1962 wurden knapp 4 Milliarden Euro an die Wissenschaft vergeben. Die Fördermittel stammen aus den laufenden Erträgen der Vermögensbewirtschaftung; sie schließen auch den Gegenwert der Gewinne aus 30.234.600 Stück VW Stammaktien des Landes Niedersachsen ein.

Das Niedersächsische Vorab ist eine in der Satzung festgeschriebene Besonderheit der Förderung. Sie besagt, dass ein bestimmter Teil der zur Verfügung stehenden Fördermittel an wissenschaftliche Einrichtungen in Niedersachsen zu vergeben sind.
geschftsstelle_vws_01_1.jpg
Die Geschäftsstelle der VolkswagenStiftung in Hannover.