Vortrag von Homi K. Bhabha: Funding Knowledge Creation in the 21st Century

In seiner Rede auf dem Symposium der VolkswagenStiftung am 16. März beschäftigt sich Prof. Dr. Homi K. Bhabha, Direktor des Mahindra Humanities Center in Harvard, mit den Herausforderungen einer globalen Wissensvermittlung. Globalisierung eröffne nicht nur viele Möglichkeiten, so Bhabha, sondern erzeuge auch Ungleichgewichte bei der Produktion von Wissen. Klicken Sie hier, um zur Audiodatei zu gelangen:
David Ausserhofer

Vortrag von Dieter Gosewinkel: Demokratie, Wissenschaft und Zivilgesellschaft

Moderne Wissenschaft und Zivilgesellschaft seien in Spannung zueinander geraten, stellt Prof. Dr. Dieter Gosewinkel in seiner Rede auf dem Symposium der VolkswagenStiftung am 16. März fest. Doch die Zivilgesellschaft könne Impulse liefern, um den Konflikt zwischen beiden Sphären zu überwinden, sagt der Direktor des Rule of Law Center am Berliner Wissenschaftszentrum für Sozialforschung. Klicken Sie hier, um zur Audiodatei zu gelangen:
David Ausserhofer

Podiumsdiskussion: Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Welchen Problemen und Chancen stehen Wissenschaft und Zivilgesellschaft, insbesondere in Europa und Asien, zu Beginn des 21. Jahrhunderts gegenüber? Darüber diskutieren während des Symposiums der VolkswagenStiftung am 16. März Prof. Dr. Ulrike Freytag, Dr. Ndidi Nnoli-Edozien, Prof. Dr. Homi K. Bhabha und Prof. Dr. Dieter Gosewinkel unter der Moderation von Jun.-Prof. Dr. des. Katja Niethammer. Klicken Sie hier, um zur Video-Aufzeichnung der Diskussion zu gelangen:
David Ausserhofer (Foto)